28. August 2016, 2:24 Uhr

»UNIREP«: Vertiefungsstudium

Das Vertiefungsstudium dient der Vertiefung, Wiederholung und dem Anwendungstraining der Fächer, die Gegenstand der staatlichen Pflichtfachprüfung sind. Es beinhaltet ein ganzjähriges universitäres Repetitorium für Zivilrecht, Öffentliches Recht und Strafrecht sowie ein Probeexamen. Die (unentgeltliche) Teilnahme an dem Probeexamen ist Teil des universitären Studiums, stellt aber keine Zulassungsvoraussetzung für die staatliche Pflichtfachprüfung dar. Nur wer an allen Klausuren des Probeexamens teilnimmt, erhält - unabhängig vom Bestehen der Klausuren - die Studienpunkte für das Vertiefungsstudium.

Für Studierende mit Studienbeginn ab dem Wintersemester 2015/2016 ist die bestandene Zwischenprüfung Zulassungsvoraussetzung für die Teilnahme am Probeexamen.

 

Modul Vertiefung (44 bzw. 50 Leistungspunkte)

   

Repetitorium

 

 

Zivilrecht
Öffentliches Recht
Strafrecht

 

 

 

Probeexamen

Klausuren:

3 x Zivilrecht, 2 x Öffentliches Recht, 2 x Strafrecht

in den vorlesungsfreien Zeiten
(keine nachträgliche Abgabe am Lehrstuhl)

Klausurbesprechung
am selben Tag (Klausurenrückgabe 4 Wochen später)

 

Terminplan

 

• anmeldepflichtig

• Teilnahme nur für Studierende der StudO 2008/2015

der Juristischen Fakultät der
Humboldt-Universität zu Berlin

   
 

 
     
 

Zusätzliches Angebot

 

Klausurenkurs


(freitags in der Vorlesungszeit;
Abgabe montags am Lehrstuhl möglich)

         Klausurenbesprechung und -rückgabe         
montags (10 Tage später)

 


Terminpan

 

• Bewertung kostenpflichtig

         

Zusätzliches Angebot

 

Prüfungssimulation

Vortrag oder Prüfungsgespräch
(in der zweiten Hälfte der Vorlesungszeit,
Dezember bis Februar bzw. Mai bis Juli)


Terminplan

 

• anmeldepflichtig

• Teilnahme nur für Studierende
der Juristischen Fakultät der
Humboldt-Universität zu Berlin

 
     

Übersicht

Weitere Informationen finden Sie in der Jahresübersicht bzw. im Wochenplan.